MutterSeelenAllein e.V.
MutterSeelenAllein e.V.

Hintergrund-Informationen:

Für Partner

Wie können Sie Ihre betroffene Partnerin unterstützen?     

Verständnis
Ihre Partnerin braucht vor allem Zuwendung und das Gefühl, nicht alleine in dieser schwierigen Situation zu sein. Alle negativen Äußerungen und Gefühle sollten ernstgenommen und nicht bagatellisiert oder negativ kommentiert werden. Eine depressive Mutter leidet sehr. Ihre Antriebslosigkeit, ihre Hoffnungslosigkeit sind Symptome der Erkrankung. Auch Apelle an das Verantwortungsgefühl der Frau oder Ermahnungen, sich zusammenzureißen, verstärken das Leid, weil daddurch Schuldgefühle entstehen und das ohnehin schon angeshlagene Selbstwertgefühl weiter untergraben wird.
Entlastung in Alltagsaufgaben
Organisatorische Aufgaben, Hausarbeit, Außerhaus-Termine, Babypflege überfordern viele betroffene Frauen enorm. Besprechen Sie gemeinsam mit Ihrere Partnerin, was ihr besonders schwerfällt und wo Entlastung wichtig wäre. Vielleicht können sie selbst und andere Angehörige Einiges übernehmen, bzw. begleiten. Dies ist z.B. auch durch eine Haushaltshilfe oder Alltagshelferin möglich. (Kostenübernahme evt. durch Krankenkasse oder Jugendamt)
Tun Sie ihrer Partnerin etwas Gutes
Betroffene Mütter verlieren die eigenen Bedürfnisse ofmals völlig aus dem Blick. Es ist gut, wenn Sie als Partner darauf achten, dass Ihre Frau regelmäßig gesund isst und trinkt und auch mal eine Pause macht. Besonders kleine Auszeiten vom Kind sind wichtig, damit ihre Partneri n sich ausruhen oder etwas tun kann, was sie gerne mag (Treffen mit Freundin, in Ruhe baden, alleine spazieren gehen)
Professionelle Unterstützung
Beziehen Sie professionelle Helfer ein, da Sie sonst schnell an Ihre eigenen Grenzen stoßen. Hebammenhilfe, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen aber auch unbedingt psychotherapeutische Begleitung helfen Ihrer Partnerin und entlasten auch Sie. Zudem ist eine professionelle Diagnostik wichtig, um eine schnellstmögliche Besserung zu erreichen. Unterstütze Sie ihre Partnerin dabei, Hilfe zu suchen und die Termine auch wahrzunehmen.

MutterSeelenAllein e.V

 

Verein zur Förderung der therapeutischen Mutter- Säuglingsbehandlung in Ostholstein

- Seelische Störungen im Wochenbett

Druckversion Druckversion | Sitemap
MutterSeelenAllein e.V. -Verein zur Förderung der therapeutischen Mutter-Säuglingsbehandlung in Ostholstein-